Kontakt

Gymnasium Neufeld
Bremgartenstrasse 133
3012 Bern

Lageplan

T: 031 635 30 01
E: gym@gymneufeld.ch

Kontakt

Berner Maturitätsschule für Erwachsene
Bremgartenstrasse 133
3012 Bern

Lageplan

T: 031 635 30 32
E: bme@gymneufeld.ch

Kontakt

Fachmittelschule Neufeld
Bremgartenstrasse 133
3012 Bern

Lageplan

T: 031 635 30 70
E: fms@gymneufeld.ch

Motivation

Voraussetzung für den gymnasialen Bildungsgang sind Freude am Lösen anspruchsvoller Aufgaben, der Wille zu verstehen und zu hinterfragen, ausdauernde Lernbereitschaft sowie ein breites Interesse. Schülerinnen und Schüler, welche sich für diesen anspruchsvollen Bildungsgang eignen, können ab dem 8. Schuljahr die Mittelschulvorbereitung besuchen. Die Mittelschulvorbereitung umfasst eine Erweiterung und Vertiefung des obligatorischen Unterrichts in den Fächern Deutsch, Französisch, Mathematik und Natur-Mensch-Mitwelt (NMM).

Was erwartet das Gymnasium von dir?

Gehst du gerne in die Schule? Hast du gute oder sogar sehr gute Noten? Bist du bereit, viel zu leisten? Interessieren dich viele Themen und bist du offen, dich auf Neues einzulassen? Tüftelst du gerne, liebst du Knacknüsse und knifflige Aufgaben? Liest du gerne anspruchsvolle Texte? Hinterfragst du die Dinge und willst du verstehen, wie sie zusammenhängen? Möchtest du dich in mehreren Sprachen und auch künstlerisch ausdrücken können? Freust du dich darüber, wenn du siehst, wie deine Kenntnisse und Fähigkeiten sich erweitern und vertiefen?

Dann bist du am Gymnasium genau richtig. Denn die gymnasiale Bildung spricht junge Menschen an, die bereit sind, Zeit und Energie in eine breite Bildung zu investieren.

Die gymnasiale Allgemeinbildung ist keine Berufsausbildung in eine bestimmte Richtung. Wenn du ans Gymnasium kommen möchtest, erwartet man von dir, dass du dich mit vielen verschiedenen Gebieten umfassend auseinandersetzen willst. – Davon reden die abgebildeten Personen in dieser Broschüre! Es ist wichtig, dass du dich auch für das «Warum» und nicht nur für das «Wie» interessierst. Grosse Mengen an Arbeit warten auf dich; nach Schulschluss ist zu Hause oft nicht «Feierabend».

Indem du für deine Ausbildung und das eigene Handeln Verantwortung übernimmst, wirst du die gymnasiale Bildung als idealen Weg erfahren, um dich optimal auf ein Hochschulstudium vorzubereiten. Und wenn du dich nicht nur für den Unterricht und seine Pflichten einsetzt, sondern dich auch ausserschulisch engagierst wie zum Beispiel im Orchester, in der Theatergruppe, im Sportteam, in der Schülerorganisation, dann wirst du die Zeit am Gymnasium als eine einmalige Entwicklungsmöglichkeit und grosse persönliche Bereicherung erleben.

1+